Windows Server 2008 SP2 Installation schlägt fehl wegen fehlendem SP1

Ich hatte heute einen Windows Server 2008 Enterprise x64, auf dem sich das Service Pack 2 nicht installieren ließ. Die Fehlermeldung lautet:

You need to install Windows Server Service Pack 1 before continuing.W2k8SP2 Error

Ok, wir wissen alle, daß es kein Service Pack 1 zum installieren gibt ;-)

Das SP2 ging weder per manueller Installation noch Microsoft Update drauf. In verschiedenen Foren und Mailinglisten fand ich viele Hinweise auf derartige Probleme.

Folgendes Vorgehen brachte mich zum Ziel – nämlich der dann doch erfolgreichen SP2-Installation:

  1. System Update Readiness Tool for x64-based Systems (KB947821) [April 2009] ausführen
  2. C:WindowsLogsCBSCBS.log und C:WindowsLogsCBSCheckSUR.log auswerten
  3. CheckSUR.log brachte den entscheidenden Hinweis:

    =================================
    Checking System Update Readiness.
    Binary Version 6.0.6001.22375
    Package Version 5.0
    2009-08-08 22:33

    Checking Deployment Packages

    Checking Package Manifests and catalogs.

    Checking package watchlist.

    Checking component watchlist.

    Checking packages.
    (f)    CBS MUM Missing    0x00000002    servicingpackagesPackage_for_KB961260_server_0~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.3.mum       
    (f)    CBS MUM Missing    0x00000002    servicingpackagesPackage_for_KB961260_server~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.3.mum       
    (f)    CBS MUM Missing    0x00000002    servicingpackagesPackage_for_KB961260~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.3.mum       

    Checking component store
    Summary:
    Seconds executed: 277
    Found 3 errors
      CBS MUM Missing Total Count: 3

  4. Im Verzeichnis c:windowsservicingpackages fehlten also die 3 Dateien aus dem KB961260 – eigentlich klar, denn die sind für den IE7 auf W2k8 SP2 und nicht für SP1. Somit fällt eine manuelle Installation des KB961260 aus.
  5. Von einem erfolgreich mit SP2 aktualisiertem Server die entsprechenden 6 Dateien auf den Server rüberkopieren. Das geht allerding snicht von Haus aus, denn der lokale Admin hat keine Schreibrechte in die servicing* Verzeichnisstruktur. Also zuerst Besitz übernehmen und dann dem Admin Schreibrechte vergeben.
  6. Service Pack 2-Installation erneut starten – diesmal hat es geklappt.

Wichtig! In meinem Fall waren es die erwähnten KB961260-abhängigen Pakete. In anderen vergleichbaren Fehlerfällen werden es höchstwahrscheinlich andere Pakete sein, die gegebenenfalls ersetzt werden müssen.

Geht bei der Fehleranalyse bitte SEHR sorgsam um – gerade wenn es sich wie in meinem Fall um einen äußerst wichtigen Server handelt.

Die von mir beschriebene Lösung muss nicht in allen Fällen funktionieren, kann euch aber möglicherweise auf der Suche unterstützen.

Artikel / Quellen, die mir dabei geholfen haben:

Viele Grüße
Dieter

Dieter Rauscher
MVP Forefront